Muskelaufbau Liegestütze

Zu Einem Nichtraucher, Nach Dem Lesen Dieser Tipps!

Es gibt viele Gründe, die Menschen Staat als Grund um mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn Sie sich entscheiden, aufhören zu Rauchen, hilft es, sich einen motivierenden Faktor und einen soliden plan zu halten Sie auf dem richtigen Weg. Die Tipps in diesem Artikel wurden entwickelt, um Ihnen helfen, einen soliden plan für das Rauchen und bleiben rauchfrei.

Sie sollten versuchen, den Schmerz zu lindern, aufzugeben, so viel wie möglich. Nicht immer versuchen, beenden Sie cold turkey. Wenn Sie versuchen, es auf diese Weise, es gibt eine 95% chance, dass Sie scheitern wird. Ihre Chancen auf Erfolg sind die größten mit Nikotin-Ersatz-Therapie oder Medikation. Diese Dinge reduzieren die schwere der anfänglichen Entzugserscheinungen, die es dir einfacher machen um das Rauchen aufzugeben.

Helfen, die Symptome von Nikotin-Entzug. Wenn Sie sich entscheiden nicht zu verwenden, ein Produkt, das kein Nikotin enthält, wie ein patch, Kaugummi oder Lutschtabletten, denken, und Fragen Sie Ihren Arzt über ein verschreibungspflichtiges Medikament. Bestimmte Pillen können helfen, zu reduzieren Heißhunger durch Einwirkung auf die Chemikalien, die Ihr Gehirn produziert, Verringerung der Symptome. Es gibt auch bestimmte Medikamente, die machen Zigarette Geschmack böse, wenn Sie sich entscheiden, zu Rauchen.

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht das Gefühl, als wenn Sie jeden Aspekt Ihres Lebens, weil Sie mit dem Rauchen aufhören. Alles, was Sie tun, können Sie immer noch als ex-Raucher. Wer weiß, können Sie sogar in der Lage sein, um Ihre Lieblings-Dinge ein wenig besser.

Versuchen, erstellen Sie eine Liste von Gründen, warum Sie verlassen. Halten Sie Sie griffbereit. Diese Liste wird als Erinnerung dienen, von all den Dingen, dass Sie durch beenden im langen Lauf. Jedes mal, wenn Sie das Gefühl der Drang zu Rauchen, nehmen Sie einen guten langen Blick auf Ihre Liste und es wird Ihnen helfen, halten Sie an Ihrem plan.

Wenn Sie nicht denken, Sie können aufhören cold turkey, versuchen Sie, Nikotin-Ersatz-Produkte, wie Kaugummi oder Pflaster. Diese Produkte erleichtern einige der Entzugserscheinungen, die Sie Durchlaufen könnte. Nikotin ist ein sehr süchtig machende Droge, und das körperliche verlangen kann sehr schwierig sein, zu überwinden.

Nehmen Sie das Geld, das Sie würden in der Regel werfen Sie Weg auf Ihre Zigaretten und verbringen Sie auf sich selbst auf etwas, was Sie wirklich wollen. Das ist ein bisschen wie eine Belohnung für Ihre harte Arbeit. Gönnen Sie sich einen teuren Mantel, eine schöne Jacke oder auch das paar Schuhe, dass Sie schon eying.

Wenn Sie Rauchen, müssen Sie lernen, zu verwalten Sie Ihren stress. Sobald das Rauchen ist nicht länger eine option, Sie wiederum zu gesünderen Verkaufsstellen wie massage-Therapie, lange Spaziergänge in Ihrem Lieblings-park, hören Sie entspannende Musik oder meditation. Finden Sie etwas, das Sie tun können, bietet nahezu sofortige Befriedigung, so dass Sie werden weniger in Versuchung, zu drehen, zu Rauchen, wenn es schwierig wird.

Immer im Hinterkopf behalten, dass es nur einen Ausgang aus einem Zug an einer Zigarette. Das Ergebnis ist, das Rauchen wieder auf dem Niveau, das Sie hatten, bis die Gewohnheit, Krüppel und Sie sind im Krankenhaus sterben. Dies ist eine beängstigende Wahrheit, die Ihnen helfen, auf der Strecke bleiben.

Anfangen sich zu bewegen. Körperliche Aktivität ist eine gute für die Verringerung nikotinsucht und kann lindern einige der Entzugserscheinungen. Wenn Sie sehnen sich eine Zigarette, gehen Sie joggen statt. Auch leichte Bewegung kann hilfreich sein, wie ziehen das Unkraut im Garten oder nehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang. Plus, die zusätzliche Aktivitäten verbrennen Kalorien und helfen abzuwehren Gewicht gewinnen, als Sie mit dem Rauchen aufhören.

Reinigen Sie Ihr Haus und Auto, wenn Sie aufhören zu Rauchen. Verbringen Sie nicht Zeit, in jeder Umgebung, wo man sich die Umgebung und Sie gleichzusetzen mit dem Rauchen. Entsorgen kippen und Aschenbecher und reinigen Sie alles mit dem Geruch von Zigaretten. Ihre neue Umwelt widerspiegeln sollte, gesünder, sauberer Sie, und einige strenge Hausputz vielleicht lassen dich macht durch eine Begierde.

Versuchen Sie sich zu erinnern, dass der Geist-set ist alles. Sie müssen immer positiv bleiben, wie Sie hinsichtlich Ihrer Raucherentwöhnung. Denken Sie an alle die helfen und unterstützen Sie, bringen Sie auf Ihren Körper und wie viel gesünder Sie werden, weil Sie genommen haben, diesen wichtigen Schritt in Ihrem Leben.

Wenn Sie versuchen, aufhören zu Rauchen, versuchen Sie nicht, tun Sie es über Nacht. Die nikotinsucht ist mächtig, und es wird nehmen Sie einige Zeit zu entwöhnen sich Weg von Ihr. Sie sind viel eher zu Rückfällen, wenn Sie aufhören cold turkey, so nehmen Sie es langsam und bekommen es gleich beim ersten mal.

Um zu vermeiden, unnötige Entmutigung, sagen Sie alle in Ihrem Leben, dass Sie mit dem Rauchen aufhören. Diese bereitet diejenigen, die am nächsten an Sie für die Stimmungsschwankungen, die Häufig mit Nikotin-Entzug. Dies wird auch aufmerksam anderen Rauchern, dass Sie nicht wollen oder brauchen, der Versuchung, Sie bietet Ihnen eine Zigarette an.

Es ist sehr wichtig sich bewusst sein, von Ihr löst, während Sie mit dem Rauchen aufhören und auch direkt nach. Es ist leicht und beruhigend, zurück zu gehen, um eine alte Gewohnheit, wenn Sie sich gestresst, gelangweilt, müde oder deprimiert fühlen. Dass Ihre emotionalen Auslöser und alternativen plan zu Rauchen, können erheblich reduzieren Sie die Versuchung, wieder in die alte Gewohnheit.

Es ist wahr, dass es gibt viele Gründe, die Menschen motivieren, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber motivation allein ist meist nicht der Weg zum Erfolg. Eine erfolgreiche plan, das Rauchen beinhaltet, motivation und tricks, um Ihnen zu helfen, wenn es schwierig wird. Verwenden Sie die Tipps aus und Sie werden feststellen, dass immer ein nicht-Raucher ist in Ihrer Reichweite.